An der Donau entlang

IMG_5353

Servus ihr Lieben!
Woran ich merke, dass ich seit Ewigkeiten nicht mehr gebloggt habe? Ich sitze seit gefühlt über ner Stunde an diesem Beitrag und versuche, ihn richtig zu starten. Satz um Satz wird hingeschrieben und wieder gelöscht, weil es sich komisch anhört oder wieder nur eine dieser typischen Phrasen ist, die ich eigentlich nicht nutzen möchte. Nach jedem zweiten Satz muss ich inne halten und überlegen, wie es jetzt weiter gehen soll.
Ich könnte eine Entschuldigung dafür schreiben, dass ich seit Mitte Dezember nicht mehr gebloggt habe, und es auch davor nicht auf die Reihe bekommen habe. Ich frage mich, wie viele Leute ich überhaupt noch erreiche, nachdem ich Kommentarfaul wie sonst was war, und weder Kommentare geschrieben noch welche beantwortet habe (An dieser Stelle ein Dankeschön für eure Kommentare und eine ehrlich Entschuldigung dafür, dass ich es nicht geschafft habe, zu antworten) Ich könnte anfangen, über den Stress zu berichten, den ich im Studium habe. Denn ja, mein Studium ist stressig und anstrengend, Klausuren haben meine Nerven angegriffen und zweieinhalb Wochen Praktikum im Labor von 9-18 Uhr, von dem eine Woche inzwischen vorrüber ist, leisten ihren Beitrag. Aber irgendwo habe ich mir den Stress doch auch selbst zuzuschreiben, wenn ich mich schon dafür entscheide, Chemie studieren zu wollen ^^
Ich könnte ausführlich darüber schreiben, dass ich mich in Regensburg pudelwohl fühle, inzwischen meine Stammcafes und Kneipen gefunden habe und am liebsten nicht mehr weg will. Zehn Minuten in die Stadt, in der du nicht vor Menschen erdrückst wirst und deren Altstadt dich mit ihrem Charme jedes Mal wieder verzaubert, haben wirklich was für sich.
Aber ich war noch nie wirklich gut darin, das alles in die passenden Worte zu packen, und irgendwo bin ich immer noch zu fertig und mir fehlt dieser kleine Funke, der mir den Ansporn und die Zuversicht, dass es euch interessiert, gibt, euch mit meinen bisherigen Erfahrungen im Studium, im Studentenleben und in der – nun nicht mehr ganz so neuen – Stadt zuzuschwallen.
Deswegen dauert es lang, diesen Text zu schreiben, immer mal wieder schaue ich aus dem Fenster, freue mich darüber dass aus dem anfangs schlechten Wetter nun doch ein Sonnenuntergang werden könnte (Es wurde natürlich keiner). Und deswegen stoppe ich jetzt mein Geschreibsel, und stelle euch nun nur noch meine liebe Alissa vor, ohne die ich mein Chemiestudium defintiv nicht überleben würde ;)
Die Bilder sind sogar noch ganz frisch, wir waren gestern dann nämlich den ganzen Nachmittag in der Stadt, sind an der Donau entlang geschlendert und haben Fotos gemacht, einfach weil es uns so gefehlt hat. Der Rucksack, den ihr auf ein paar Bilder seht ist übrigens mein neues Lieblingsstück und Heiligtum, und ebenfalls einer der Gründe, warum wir gestern losgelaufen sind. :D

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche, und vielleicht lasse ich demnächst mal wieder von mir hören. Frühestens wahrscheinlich in zwei Wochen, da ab ich dann nämlich hoffentlich das Praktikum überstanden ^^

Viele Grüße, Sophia

IMG_5139 IMG_5144

IMG_5156 IMG_5141

IMG_5168 IMG_5175

IMG_5189 IMG_5218

IMG_5214 IMG_5203

IMG_5261 IMG_5267

IMG_5314 IMG_5325

Advertisements

Smile and the world shines brighter

IMG_2283 IMG_2361

„A smile is the prettiest thing you can wear!“

Servus (:

*trommelwirbel* wuhuu, neues Gesicht auf dem Blog!! :D :D
Mitgebracht habe ich heute Bilder von letzter Woche Freitag. Zu sehen auf den Bildern ist die liebe Melinda – die übrigens noch ein paar Mal hier auftauchen wird, letzen Freitag haben wir die, durch den Regen in der letzten Zeit nochmal schön hervorgekommenen, Sonnenblumen ausgenutzt. :)
Melinda und ich hatten eigentlich schon letztes Jahr vor, miteinander zu fotografieren, daraus ist dann aber nichts geworden, sie ist nach Australien, ich bin nach Neuseeland abgezischt, und erst letzte Woche haben wirs dann beide auf die Reihe gebracht uns zu treffen und Fotos zu machen. Mit drei Kameras (Digital, analog und Polaroid) und Blumenkränzen bewaffnet sind wir dann an diesen Hügel gefahren, um das schöne Abendlicht auszunutzen :)

Ich wünsche ein schönes Restwochenende! (:

IMG_2392 IMG_2407 IMG_2434 IMG_2507 IMG_2508 IMG_2529 IMG_2515 IMG_2535 IMG_2555 IMG_2542 IMG_2576 IMG_2596 IMG_2616 IMG_2639 IMG_2659

… and we wear blue jeans

Servus beinand! :)

So, mein erster Post nach dem Umzug (und dem Ankündigungspost). Wie schon dort angekündigt hab ich in den nächsten Monaten ein paar Shootings eingeplant, und heute folgt auch schon der erste Teil des ersten Shootings nach langer Pause.

Bevor ich zu den Shootingbildern komme, wollt ich noch eine Anfrage stellen. Wer Interesse an einem Linkaustausch hat, bitte melden. Ich will meine Linkliste ausbauen und meine Leser auf schöne Blogs aufmerksam machen. (Angedacht ist auch eine RSS-Liste wie bei Jakob, nur muss die mit dem wordpress gehosteten Blog erstmal verwirklicht werden). Ich habe angedacht, Affiliates zu verlinken. Die Größe für diese wäre 100x80px. Ein Beispiel wäre dieser Entwurf für meinen Blog:
affiliate1
Wer also Interesse an einem Linkaustausch hat, gerne melden, hier unter dem Post, bei der Seite (oben im Menü zu finden) oder per email.

IMG_0212

Der aufmerksame Leser meines Blogs wird mein Lieblingsmodel Nora ja schon kennen. Auf jeden Fall, nachdem wir beide jetzt wieder im deutschen Lande waren, haben wir natürlich beschlossen, endlich mal wieder Fotos zusammen zu machen. Mein erstes richtiges ‚Portraitshooting‘ nach – zehn? – Monaten.
Durchs Motorradfahren bin ich an ein, zwei Feldern bei mir inder Nähe aufmerksam geworden, bin einen Tag vorher hingefahren und habe Testfotos gemacht, und da die Blümchen doch recht schnell wieder weg wären, haben Nora und ich dann gleich den Termin für den nächsten Tag festgesetzt.
Jo, wir sind beide ziemlich aus der Übung, aber was man stark gemerkt hat war, wie sehr ein Kleidungsstück doch das Wohlbefinden verändern kann. Bei den ersten Bildern hatte Nora die blaue Jeansjacke, die sie auf den folgenden Bildern trägt, nicht an, und wir haben beide beim Fotografieren gemerkt, dass es einfach nicht funktioniert hat. Dann, Jeansjacke an, und ein Wechsel um 180°. Plötzlich war das fotografieren total entspannt und spaßig.
Deswegen, mein Tipp, immer mindestens ein Wohlfülteil (vorzugsweise eins, das auch gutausschaut und nicht die Wohlfühl-Schlabber-Jogginghose ;D ) mitnehmen ;)

Es folgen nun die Bilder von den ersten zwei der drei Felder, wo wir waren. :)
Dmnächst folgen dann auch Bilder aus Österreich, da fahren wir zwei nämlich heute hin. Das erste Mal seit Monaten wieder in meiner zweiten Heimat, und dieses Mal mit vielen geplanten Wanderungen, es werden also viele Bilder folgen.

Viele Grüße, Sophia

IMG_0262

IMG_0301 IMG_0404

IMG_0378 IMG_0384


IMG_0429 IMG_0464

IMG_0444 IMG_0445

IMG_0471 IMG_0492

IMG_0477 IMG_0508

*Trommelwirbel* Umzug und Neuanfang!

Servus beinand! :)

Wie aus der Überschrift und der Weiterleitung auf meinem alten Blog zu sehen ist: Lichtwanderer ist umgezogen, und heißt jetzt Lichtbuidl!

Doch warum der Umzug und die Namensänderung?

Aufmerksam gemacht durch die Namensänderung bei Jana (lichtkonfetti.net) habe ich auch mal das Markenregister angeschmissen. Als ich den Blog unter dem Namen Lichtwanderer eröffnet habe, habe ich nicht wirklich nachgeschaut, ob es den Namen schon als eingetragenen Markennamen eines/-r Fotografen/-in gab. Und ich wollte ihn nicht als offizielle Fotografie-Website, sondern als einfachen Fotoblog betreiben. Nachdem ich den Blog so lange nicht mehr betrieben habe, und nun auf Nummer sicher gehen wollte, habe ich mal nachgeforscht. Lichtwanderer ist also unter dem DPMA Register als Wortmarke zum Thema Fotografie registriert, und da ich Probleme vermeiden möchte, habe ich mich zu einer Namensänderung entschlossen.
Ich kann jedem nur empfehlen, den DPMA Register mal nach seinem gewählten Namen zu durchsuchen, sicher ist sicher.
https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/einsteiger

IMG_9831

Bei mir ging also die Suche nach einem neuen, schönen, zu mir passendem Namen los. Ich hab zwei Listen erstellt, auf der einen Seite mit Wörtern, die man für den ersten Teil, auf der anderen Seite mit welchen, die man für den zweiten Teil des Namens nutzen kann. Und dann ging das Gemixe los. Es kamen ein paar Kombinationen raus, wo meine Familie auf Nachfrage nur den Kopf geschüttelt hat :D Es waren dann auch Sachen wie Langzeitunschärfe, Langzeitfarben, Analoglicht oder Lichtchemie (ja, ich mag Chemie, aber als Blogname? Brr xD ) dabei, und von einer A4 langen Liste hat mir kein einziger Name wirklich zugesagt, oder die, die gut gewesen wären, sind schon vergeben.
Aber wie es so oft ist, ein eigentlich offensichtlicher Name ist mir natürlich nicht eingefallen. Meine Ordner mit meinen JPG und Raw Bildern heißen seit jeher Buidl und Rawbuidl. Buidl ist ein schöner bayrischer Ausdruck für Bilder. Und Fotografien sind ja nichts anderes als Lichtbilder, oder? :)

IMG_9835

Name gefunden, und dann? Mein Grundtheme hat mir immer noch zugesagt, ich wollte es aber insgesamt etwas heller, freundlicher und persönlicher gestalten. Also gibt es jetzt eine komplett überarbeitete Über mich Seite, die Sidebar wurde überarbeitet, und ich habe ein paar eigene Icons/Buttons erstellt, für Kontakt, Über mich, Über den Blog, und Folgen via bloglovin‘. Ebenfalls gibt es jetzt ein neues Copyright für meine Bilder.
Folgen wird noch eine Überarbeitung des Portfolios, und wie oben schon erwähnt gibt es jetzt auch eine Kontakt-Seite, auf die ihr über den Banner auf der Sidebar zugreifen könnt.

IMG_9828

Ich will nun also das Ende meiner langen Pause einläuten, und mit einem neuen-alten Blog einen Neuanfang starten. Ich hoffe, dass ich euch diesen Sommer ein paar neue Shootings vorstellen darf, auch mit neuen Gesichtern. (Eins ist in Planung, vlt sogar mit Pferd :D )
Außerdem will ich meine lieben Leser mitnehmen auf meinem Weg in den Bereich der Architektur und Food-Fotografie, Bereiche, in denen ich mich gerne weiterbilden würde. Auch wenn die Menschen vor meiner Kamera immer meine „Lieblingsmotive“ bleiben werden.

IMG_9810-9814

Ich freue mich auf jeden Fall, jetzt nochmal neu beginnen zu können, und hoffe, dass ich euch, meine lieben Leser, auf meinen Neubeginn mitnehmen kann und vielleicht auch neue hinzukommen werden! :)

Mein Blog ist jetzt nicht nur über lichtbuidl.wordpress.com zu erreichen, sondern auch über lichtbuidl.de.
Ich hab mir die Domain gesichert, und werde vielleicht irgendwann komplett auf lichtbuidl.de umziehen.

Viele Grüße, und nochmal herzlich Willkommen auf Lichtbuidl!

Mohn und Mageritenwiese

Servus :)

Mitgebracht habe ich heute Bilder noch aus dem letzten Monat. Ich war mit Cora und meinem Onkel unterwegs, Cora wurde also von zwei Fotografen geshootet. Ich hab zwar hauptsächlich als Assitent mitgewirkt und habe Hintergrundbilder gemacht, hatte aber auch die Möglichkeit, ein paar Fotos mit Cora zu machen. Ich muss sagen, wenn man jemanden hat, der den Reflektor hält und ausrichtet, ist das schon recht angenehm :D
Die Bilder sind entstanden in einem Mohnfeld, ein paar Kilometer entfernt. Leider sind in dem Zeitraum, wo mein Onkel die Location entdeckt hat, und wir ein „Opfer“ zum fotografieren gefunden hatten, ein Großteil der Mohnblumen verwelkt. Das, was man auf den Bildern sehen kann, ist nur ein Bruchteil von dem, was vorher da war. Da war wirklich alles rot. Die Location ist aber schonmal für die nächsten Jahre vorgemerkt, vlt. ist es dann möglich, die passende Zetspanne abzupassen, in der Hoffnung, dass das Mohnfeld erhalten bleibt :)
Ich würde ja gerne auch mal in einem Kornblumenfeld, Wildblumen- oder einem Anisfeld (die Pflanze, die ein bisschen aussieht wie Shafgarbe, bloß ‚zierlicher‘) shooten, aber solche Felder habe ich in meiner Nähe leider noch nicht gefunden. Naja, genug gejammert, es folgen nun die Bilder, mit denen ich persönlich auch wirklich zufrieden bin.
Freue mich sehr über Kritik und Feedback :)

IMG_2002 IMG_2054

IMG_2042 IMG_2056

IMG_2063 IMG_2067

IMG_2077 IMG_2088

IMG_2116

IMG_2117 IMG_2160

IMG_2099 IMG_2225

IMG_2273

IMG_2266 IMG_2237

IMG_2246

Ich mache hier auch nochmal aufmerksam auf meine altuell laufende Blogvorstellung, ich freue mich über weitere Teilnehmer :)

Viele Grüße, und noch eine schöne Restwoche :)

What are you waiting for?

Servus :)
Mitgebracht habe ich diesesmal Archivbilder von Januar 2013. Allein von der Location her ist es was vollkommen anderes, als das, was ich sonst mache (Wald, Wiese, Getreidefeld, …), aber ich bin ein wirklicher Fan von dem stillgelegten Bahnhof. Aber seht selbst! ;)

IMG_5659
IMG_5674
IMG_5674_1
IMG_5709
IMG_5729
IMG_5773
IMG_5773_1

Kurze Feedbackfrage: Ist die jetztige Präsentation meiner Bilder, so hintereinander, besser als die vorherige mit der Galerie? Würde mich wirklich interessieren :)

Viele Grüße