Impressionen vom Weihnachtsmarkt

IMG_4434 IMG_4371 IMG_4379 IMG_4405 IMG_4416 IMG_4426 IMG_4368 IMG_4364 IMG_4431

Servus beinand! :)
Ich melde mich mal aus meiner Versenkung, die sich Uni und fehlende Motivation nennt, zurück. Wie schnell die Zeit vergeht, mein letzter Post ist von Ende September, und jetzt ham ma schon Mitte Dezember :o Ich habs in den letzten zweieinhalb Monaten einfach nicht geschafft, irgendwas zu posten, bin auch kaum zum fotografieren gekommen. Ich bin ja inzwischen brav am studieren, Chemie B.Sc. an der Uni Regensburg, und verzweifle über Mathe-Arbeitsblättern. Im November hatte ich Praktikum, mindestens zwei Tage die Woche von 8-18 Uhr oder länger in der Uni sein, davon bis zu 5 Stunden im Labor stehen. Macht mir ja wirklich viel Spaß, ist aber mit einem Riesenaufwand verbunden, fürs Praktikum wollen Sicherheitsdatenblätter und Protokolle geschrieben werden, nebenbei müssen noch Mathe- und Physikblätter erledigt werden. Und jetzt habe ich eigentlich mehr Zeit, das Praktikum ist vorbei, ein Arbeitsteil fällt schonmal weg. Aber trotzdem weiß ich nicht, wo mir der Kopf steht. Ich bin immer noch so aus dem lernen und „schulischen“ (eigl ja uni-mäßigem) Arbeiten raus, hab noch einige Vorlesungen nachzubereiten und sehe von dem Berg von Arbeit noch nichtmal annähernd die Spitze. Die hängt im typischen Regensburger Nebel. Wenn man von Verzweiflungsphasen mal absieht macht das Studium aber wirklich viel Spaß, es ist toll unter Leuten zu sein, die ebenfalls Spaß an der Chemie (Chemie wie mit K, nicht Schemie, da krieg ich immer noch die Krise, wenn ichs mal net ignorieren kann ^^ ) haben, und neue Sachen zu lernen und altes zu vertiefen ist super. Und Regensburg ist wunderschön, absolut zum wohlfühlen. Nicht wie in München, wo man in der Kaufinger Straße aufpassen muss, nicht zerquetscht zu werden. Eine Stadt, die gut zu mir passt, und eine Wohnung, in der ich mich wohlfühle :)
Im Moment ist ja Weihnachtsmarktzeit – Frohen 3.Advent! – und in Regensburg gibts ja ganze vier Stück, plus ein kleiner auf dem Uni-Campus, der aus drei Buden bestand, wo Glühwein und Bratwurst verkauft wurde :D Am Freitag war ich dann auf dem Romantischen Weihnachtsmark auf Schloss Thurn und Taxis. Der Eintrittspreis von 6,50€ (unter der Woche) lohnt sich, auch wenn man in den frühen Abendstunden hingehen sollte, da er sich sehr schnell füllt. Man läuft über das Gelände des Schlosses, darf in den Innenhof und kann in die beleuchteten Fenster schauen und riesige Kronleuchter bewundern. Also falls mal jemand in Regensburg sein sollte um die Weihnachtszeit, schaut euch die verschiedenen Christkindlmärkte an, auf dem Lucrezia-Markt am Haidplatz gibts übrigens richtig guten Baumkuchen ;)

Ich verschwinde jetzt wieder in meine Versenkung, Mathe ruft, ich wünsche noch einen schönen Adventssonntag! :)

Advertisements