Von OOC zum Endprodukt: Bildbearbeitung

Servus :)

Heute hab ich ein Vorher-Nachher Bild von gestern mitgebracht. Ich bin im Bereich Tropfenmakro nicht wirklich gut, und versuch, mich dort weiterzubilden, muss aber ehrlich gestehen, dass mir oft die Geduld dazu fehlt. Mal ganz abgesehen davon, dass ich die Kamera oft nicht vollkommen ruhig halten kann → Sprich oft verrutscht mir der Fokus, wenn ich ihn grad so schön gefunden habe. Ist sicherlich „normal“ am Anfang, aber wie schon geschrieben, meine Geduld lässt dann immer zu wünschen übrig. ^^
Demnächst will ich aber mal ausprobieren, wie es denn mithilfe eines Stativs funktioniert.
Um zurück zu meinem Vorher-Nachher Bild zu kommen. Des Grundbild fand ich okay, es war eines der wenigen, wo mir der Tropfen und der Bildaufbau gefallen haben, die Farben waren aber nicht grade Burnermäßig. Also hab ich ein bisschen mit meinen Curves experimentiert. Nebenbei: Ich hab inzwischen an die 70 Curves mit Gimp erstellt, die ich immer mal wieder nutze. :D Schlussendlich noch etwas nachgeschärft, Rauschen so gut wie möglich entfernt, und jetzt bin ich echt zufrieden mit dem Ergebnis :)

Ich will demnächst immer mal wieder Vorher-Nachher Ergebnisse zeigen, besteht denn dafür Interesse? Auch zum Allgemeinen, wie ich meistens meine Bilder bearbeite?

IMG_6761

Übrigens, ich bin im Moment ein bisschen am Umgestalten meines Blogs, wie dem ein oder anderen vlt. schon aufgefallen ist. Die Seitenleiste wurde abgeändert, folgen wird die Rubrik oben Portfolio > Überblick Shootings, diese wird umgeändert in einen allgemeinen Überblick, unterteilt in Shootings, Bildbearbeitung, Erfahrungssammeln, Allgemein, usw. Die genauen Unterteilungen werde ich mir noch überlegen. Einfach, ums euch Lesern einfacher und übersichtlicher zu gestalten, meine bisherigen Posts zu bestimmten Themen zu finden :)
Auch will ich versuchen, öfter zu posten, und seien es auch nur Bilder, die an einem Tag entstanden sind. Ich will aktiver werden, und meinen Blog dadurch vorantreiben.
Habt ihr irgendwelche Wünsche an mich, was ihr gerne lesen wollt? Bildbearbeitung, Analoge Fotografie, wie ich meine Shootings druchführe, sowas in der Art? Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen :)

Liebe Grüße ((:

P.S. Für diejenigen, die mir folgen wollen, es aber nicht über WordPress und/oder Email können, aber bei Bloglovin‘ angemeldet sind. Ich bin jetzt auch dort mit meinem Blog vertreten :)
Follow on Bloglovin

Advertisements

Ein Gedanke zu „Von OOC zum Endprodukt: Bildbearbeitung

Ich freue mich über jeden Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s